Gebet der One Earth Sangha

Mögen alle Wesen glücklich sein

Gebet der One Earth Sangha

von Conny Dollbaum-Paulsen

Mögen alle Orte heilig gehalten sein. Mögen alle Wesen geschätzt sein.

Mögen alle Ungerechtigkeiten der Versklavung, Unterdrückung und Entwertung

wieder gutgemacht, behoben und geheilt werden.

Mögen diejenigen, die vom Hass gefangen sind, 

zu der Liebe befreit werden, die ihr Geburtsrecht ist.

Mögen diejenigen, die durch Angst gebunden sind,

In die Sicherheit der Verständigung entlassen werden.

Mögen diejenigen, die von Trauer bedrückt sind, 

der Freude des Seins überlassen werden.

Mögen diejenigen, die im Wahn verloren sind,

Erleichterung auf dem Weg der Weisheit finden.

Mögen alle Wunden von Wäldern, Flüssen, Wüsten, Ozeanen,

Alle Wunden von Mutter Erde liebevoll

Wieder gesund werden.

Mögen sich alle Wesen 

überall am Gesang der Vögel und am blauen Himmel erfreuen.

Mögen alle Wesen in Wohlergehen verweilen, erwachen und frei sein.

 

Ein Gebet der One Earth Sanghaoneearthsangha.org

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Praktisch gesund":
Infos & Inspirationen rum um Ganzheitliches

Der Mensch ist Natur

Vielseitige Heilpfanze - der Wein

Kichererbsen-Curry mit Geschmack

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.