Einfach mal nichts tun...

Lazy day(s)

Einfach mal nichts tun...
pixabay.com

von Conny Dollbaum-Paulsen

In Plum Village, dem Zen und Achtsamkeits-Zentrum im Süden Frankreichs, das von Master Thich Nhat Hanh initiert wurde, wird eine sehr besondere Form der Achtsamkeit geübt...: Das Nichtstun.

Kein Plan. Kein Muss. Kein Nichts. Keine Party. Keine Gäste. Kein Aufräumen. Keine Mails. Kein Facebook.

Eher Da-Sein als Tun.

Den Tag sein lassen, der eigenen Stille folgen, die entsteht, wenn sich die ungewohnte Lange-Weile weitet und nichts mehr ruft.

Einen Brief schreiben. Vielleicht. Etwas lesen.Eher nicht. Fernsehen. Auf keinen Fall. Schmetterlingen beim Fliegen lauschen: Unbedingt. Zehen beim sich Spreizen interessiert betrachten: Lohnenswert.

Wie das in Plum-Village formuliert wird, finden Sie unter https://plumvillage.org/retreats/visiting-us/lazy-day/

Ich fange schon mal an. Nach diesem Artikel. Lazy minutes..., sind besser als nichts.

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Praktisch gesund"

Praktische Alltagsübung

WochenTipp: Loben macht glücklich

Brennesselsamen


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Achtsamkeit

Achtsam wie ein Buddha

Meditation und Neurowissenschaft

Im Körper sein

1. Hilfe bei Angst

Goodbye Vorsatz! Hello Motto!

Stimmige Wünsche fürs neue Jahr

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.