Good News: Naturheilkunde und Medizin

Kaffee und Grüner Tee als Medizin

von Conny Dollbaum-Paulsen
(letzte Überarbeitung: 25. März 2013)

Medizin kann bitter sein- und köstlich gleichzeitig. Was noch vor 20 Jahren als ungesund galt, nämlich regelmäßiger Kaffeekonsum, zeigt sich heute in anderem Licht.

Eine umfangreich angelegte Studie aus Japan zeigt:
Regelmäßiger Kaffe- und Grünteekonsum vermindern als ein kleiner aber nicht zu leugnender Faktor das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden.

Wenn es dann auch noch gelingt, die dazu passenden Kuchenberge und Keksportionen nicht ausufern zu lassen und überhaupt das Ganze im Maßen zu halten, gilt also ab sofort die Parole:
Expresso am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen - Tee am Abend den Menschen labend.

Mehr zur Studie hier

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Wissenswert":
Infos & Inspirationen rum um Ganzheitliches

Lebensmittel retten die Welt

Yoga, Ethik und Zufriedenheit

Chinesische Medizin verständlich gemacht


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Naturheilkunde

Myrrhe – Arzneipflanze des Jahres 2021

Pflanze mit großer Heilkraft

Weinrebe - Heilpflanze des Jahres 2023

Vielseitige Heilpfanze - der Wein

Wenn der Beipackzettel wahr wird

Impfschaden-Entschädigung: Ein Erfahrungsbericht

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.