Liegt da was im Weg?

Felsbrocken im Fluss

Liegt da was im Weg?

von Conny Dollbaum-Paulsen

Nichts ist wie es soll, das Leben ein einziges Hindernis, eine Anhäufung von Lästigkeiten. Die Schriftstellerin Wariko Kai (1868 - 1962) kannte das wohl, auch ohne Corona.

Im Flussbett liegen
Felsbrocken und Baumstämme.
Das Wasser fließt um sie herum
und kommt voran.

Wie weise sie war, oder?

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Vorgestellt":
Infos & Inspirationen rum um Ganzheitliches

Japanischer Weg zu innerer und äußerer Harmonie

Achtsamkeit und MS

Psychologische Lebenshilfe mit Empathie und Expertise


Das könnte Sie auch interessieren Tag: #Zitate

Bitte, nenne mich bei meinem wahren Namen!

Gedicht von Thich Nhat Hanh aus "Zeiten der Achtsamkeit"

Zitat des Tages

Mutmachendes für den Wochenstart

Etty Hillesum - ein denkendes Herz

Niederländische Schriftstellerin und Mystikerin

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.