Theorie und Praxis der gesunden Ernährung

Ernährungskompass von Bas Kast

Theorie und Praxis der gesunden Ernährung

von Conny Dollbaum-Paulsen

Bas Kast, Psychologe, Wissenschaftsjournalist und Bestsellerautor, versteht von zwei Dingen richtig viel, nämlich von gesunder Ernährung und davon, wie komplexe Themen flüssig-verständlich vermittelt werden können.

Das hat Folgen: Er schreibt Bestseller über gesunde Ernährung, die sich gut lesen lassen, obwohl sie gespickt sind mit Forschungsergebnissen und wissenschaftlichen Hintergründen. Bas Kast propagiert keine selbst erfundene Ernährungstheorie, von denen es rechlich gibt - er folgt dem aktuellen Stand der Ernährungswissenschaft und lässt die Leser*in daran teilhaben. Und weil wir alles viel besser aich in den Alltag holen können, wenn wir Dinge, die wir theoretisch verstanden haben, auch praktisch umsetzen können, sind die beiden Titel ziemlich perfekt zusammen.

Wissen hilft, Rezepte machen satt

Wer sich entspannt gesund ernähren, vielleicht auch etwas abnehmen will ohne zu hungern, wer keine Lust mehr hat, sich immer wieder mit neuen Ernährungstheorien auseinanderzusetzen und wer den Anspruch hat, sich dabei eher auf Naturwissenschaft als auf philosophisch-esoterische Weltbilder zu beziehen, ist mit beiden Büchern sehr gut bedient.

Da wird zum Beispiel der viel zitierte Satz "Eine Kalorie ist eine Kalorie, egal auf welcher Basis sie entsteht" als Mythos entlarvt. Die Argumentation zur Frage, wie wichtig es ist, ausreichend Eiweiß zu sich zu nehmen, und warum eine Eiweißkalorie etwas anderes ist als eine solche aus Kohlehydraten, ist schlüssig und nachvollziehbar erklärt - und mit Hilfe des Kochbuches wunderbar umsetzbar. Und wer wissenschaftlich begründet wissen will, warum Intervallfasten tatsächlich hilfreich ist beim Abnehmen: Hier finden sich die fundierten Erklärungen.

Das Buch ist sehr geeignet für alle, die ahnen, dass ihr Ernährungswissen rudimentär und ihr Essverhalten wenig gesundheitsförderlich ist und für alle, denen es wichtig ist, eine Ernährungsumstellung auf wissenschaftlicher Grundlage zu planen.

Fazit aller wissenschaftlichen Studien?

Die Kompassampel, nach der sich Interessierte mach Lesen des Buches richten sollen, besteht aus folgenden Empfehlungen: Gemüse, Hülsenfrüchte, Speisepilze, Obst/ Früchte, Nüsse, Getreideprodukte, Samen, Milchprodukte, Fisch, Öle, Getränke (Wasser, alle Tees, Kaffee) Gewürze und Übriges, das dunkle Schokolade und Tofu beinhaltet...

Diese Aufzählung gibt beiden Büchern einen wirklich bitteren Beigeschmack, denn wer heute noch uneingeschränkt propagiert, es sei sinnvoll, regelmäßig Seefisch und Milchprodukte zu sich zu nehmen, hat einen wesentlichen Teil der Forschung glatt übersehen. Keine einzige Studie zeigt, dass Milchprodukte nicht durch andere Eiweißträger aus diversen Grundstoffen wie Soja, Hafer, Lupinen ersetzt werden können, der Klimawandel, bei dem nicht nur die Fleisch- sondern auch die Milchwirtschaft eine nicht unbeträchtliche Rolle spielt, ist ausgeblendet, ebenso die Überfischung der Meere...

Empfehlung: Jein

Dennoch sind beide Bücher empfehlenswert, weil sehr viele Informationen zum Thema Gesunde Ernährung gut aufbereitet und sinnvoll zusammengestellt sind – und weil es viele vegetarische Rezepte gibt, und weil im Kompass zumindest kein Fleisch auftaucht und weil es vielleicht auch gut ist, allen Flexitariern ein Buch zu empfehlen, das Gemüse an erster Stelle führt...und weil beide Bücher richtig gute Informationsträger sind,

In diesem Sinne sei es allen Flexitarier*innen und Ernährungswissenshungrigen empfohlen – wer kritisch damit ist, sollte sich anderweitig umschauen.

Bas Kast
Der Ernährungskompass
Das Fazit aller wissenschaftlicher Studien zum Thema Ernährung
C.Bertelsmann
Gebundene Ausgabe 20.-
Bei buch7, dem Onlinebuchversand mit der sozialen Seite: Bas Kast Infos zum Buch
Als E-Book direkt beim Verlag
Bas Kast EPubHörbuchdownload direkt beim Verlag

Bas Kast
Der Ernährungskompass
Das Kochbuch
Softcover
Bei buch7, dem Onlinebuchversand mit der sozialen Seite: Bas Kast Infos zum Kochbuch
Bas Kast Kochbuch als EBook direkt beim Verlag
Bas Kast Kochbuch als Hörbuch direkt beim Verlag

Aus dem Pressetext

Als der Wissenschaftsjournalist Bas Kast gerade 40-jährig mit Schmerzen in der Brust zusammenbrach, stellte sich ihm eine existenzielle Frage: Hatte er mit Junkfood seine Gesundheit ruiniert?

Er nahm sich vor, seine Ernährung radikal umzustellen, um sich selbst zu heilen. Doch was ist wirklich gesund? Eine mehrjährige Entdeckungsreise in die aktuelle Alters- und Ernährungsforschung begann. Was essen besonders langlebige Völker? Wie nimmt man effizient ab? Lassen sich typische Altersleiden vermeiden? Kann man sich mit bestimmten Nahrungsmitteln „jung essen“?

Aus Tausenden sich zum Teil widersprechenden Studien filtert Bas Kast die wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse über eine wirklich gesunde Ernährung heraus. Auf dem Weg dorthin entlarvt er zahlreiche Ernährungsmythen. Ein objektiver Blick auf die gesammelten Daten und Erkenntnisse der vergangenen Jahrzehnte offenbart: Vieles, was wir für gesunde Ernährung halten, kann unserem Körper erheblich schaden. Umgekehrt entpuppt sich so manches Lebensmittel mit schlechtem Ruf als äußerst heilsame Medizin.

Weitere interessante Artikel in der Rubrik "Vorgestellt"

Meditative-spannende Reisen für Kinder

Ein Verlag in neuem Gewand

Zurück

 
 
Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.