Ganzheitliche Gesundheitsnachrichten

Good News · Buddhismus

Schreiben als intimer Prozess der Selbstentfaltung

Achtsames Schreiben

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Während ich diesen Artikel schreibe, versuche ich, ganz präsent zu sein. Ich spüre meinen Atem, die Atembewegungen in meinem Körper, sanfte Wellen, denen ich mich hingebe, um mit dem Bewusstseinsstrom fließen zu können und über das zu schreiben, was mir am Herzen liegt: Achtsames Schreiben. Schreiben als Meditation. Weiterlesen …

Achtsamkeit und Meditation

Peter Riedl: E-Books & Online-Kurs

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Anlässlich der Corona Krise verschenkt der Arzt und Autor Peter Riedl gleich drei seiner Bücher. Außerdem lädt uns der erfahrene Meditationslehrer zu einem kostenfreien Online-Kurs ein mit hilfreichen Anleitungen und Übungen, die leicht in den Alltag integriert werden können, um Körper und Geist zu beruhigen. Weiterlesen …

Buddhistische Zentren neu aufgestellt

Zeit für Meditation

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Im April, Mai oder erst im Sommer? Wann wir wieder zurückfinden werden in unseren gewohnten Alltag, diese Frage stellen sich jetzt viele. Der Blick in die Zukunft, so ungewiss er schon immer war, im Moment ist er geradezu müßig. Warum also nicht die Lage nutzen und im Hier und Jetzt verweilen? Weiterlesen …

Mitgefühl als große heilende Kraft

Corona-Krise - Mitgefühl in Krisenzeiten

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Angst essen Seele auf. Der mittlerweile zum geflügelten Wort gewordene Titel eines berührenden Films des Regisseurs Rainer Werner Fassbinder fliegt mir in diesen Tagen immer wieder wie ein aufgescheuchter Vogel durch Herz und Geist. Corona geht um und mit dem Virus die Angst. Weiterlesen …

Dokumentarfilm über die buddhistische Lehrerin Ruth Denison

Der lautlose Tanz des Lebens

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Es ist die friedliche Zeit zwischen den Jahren. Ich genieße die Ruhe des Abends. Der wärmende Tee, das kuschelige Sofa, all das lädt zum Filmabend ein. Ganz oben auf meiner Wunschliste steht der Dokumentarfilm "Der lautlose Tanz des Lebens", ein Porträt der buddhistischen Lehrerin Ruth Denison und des Dhamma Dena Desert Vipassana Centers in der kalifornischen Mojave-Wüste. Weiterlesen …

Eminenz Jigme Lodro Rinpoche

Dzogchen im Wendland

von Pressetext

Wir freuen uns außerordentlich über den zweiten Besuch Seiner Eminenz Jigme Lodro Rinpoche vom 14.-17.November 2019. Wir möchten ihn Euch sehr ans Herz legen. Er überträgt zunächst den Zyklus der drei großen Tantrischen Praktiken der Long Chen Nyinktik Linie an uns, was bereits letztes Jahr begonnen hat.

Es besteht möglicherweise die Chance, dass Rinpoche auch weitere hohe Dzogchen Übertragungen wie u.a. das Yeshe Lama uns in den nächsten Jahren übertragen wird. Natürlich hängt das sehr  von den jeweiligen Schülern ab, also von karmischen Bedingungen. Weiterlesen …

Heilnetz-Thema des Monats: Dunkelheit

Dunkle Nacht der Seele

von Martina Seifert, Texterin, Lektorin, Yogalehrerin

Eine dunkle Zeit, dieser November. Immer länger werdende Nächte, die sich bis in den Tag hinein ausdehnen und bereits am Nachmittag wieder ihr samtschwarzes Tuch ausbreiten. Weiterlesen …

Zen manifestiert sich in der Übung des ZaZen

Über ZaZen

von Heilnetz-Beitrag

Es ist eine dieser befreienden Paradoxien des Zen, dass, wenn wir in der Gegenwart sind, die Idee perfekt sein zu wollen, keinen Sinn macht.

Meine Zen Übung, das ZaZen, (ruhiges, absichtsloses Sitzen in vollkommener Präsenz) erinnert mich daran, dass ich, so wie ich mich in der Gegenwart vorfinde, vollkommen das bin, was ich zu diesem Zeitpunkt sein kann. Wenn ich mich auf mein Kissen setze und die ZaZen-Haltung einnehme, richte ich mich auf und werde in dieser Aufrichtung daran erinnert, „JA“, so bin ich in diesem gegenwärtigen Moment. Ich werde ganz sicher nicht so bleiben, weil sich alles verändert. Aber jetzt finde ich mich hier so vor wie ich bin. Weiterlesen …

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.