Ganzheitliche Gesundheitsnachrichten

Good News · #ProHeilpraktiker

Die Rubrik *ProHeilpraktiker ist Teil der Heilnetz-News mit etwas außergewöhnlichem Inhalt: Die Autor*innen, die entweder als Heilpraktiker*innen tätig oder langjährig-zufriedene Patient*innen sind, wollen Interessierte darüber zu informieren, was in den gut 40.000 heilpraktischen Praxen Tag für Tag passiert. Ursprünglich aus einer Facebook-Gruppe hervorgegangen, #ProHeilpraktiker, versuchen Heilpraktiker*innen und Patient*innen gemeinsam, etwas zu bewegen, damit unser Berufsstand nicht Geschichte wird.

Hier schreiben die, die ganz praktisch jeden Tag dafür sorgen, dass es Menschen besser geht- sie begleiten, therapieren, beraten, coachen, verbinden, spritzen, verschreiben, hören zu und nehmen sich die Zeit, die nötig ist, Gesundheit zu ermöglichen.

Wer darüber regelmäßig lesen will, kann den Newsletter bestellen: News bestellen

Die Artikel geben nicht grundsätzlich die Meinung der Heilnetz-Redaktion wieder, hier werden nicht ausschließlich ermutigende und positive Artikel, wie bei Heilnetz üblich, veröffentlicht, sondern auch Klartext sprechende und Missstände aufdeckende Informationen zu finden ein.

Trevor Hancocks Gesundheitsmandala

Senioren und Corona

von Heilnetz-Beitrag

Thema dieses Artikels sind Senioren in Zeiten der Corona-Quarantäne in Bezug auf das Gesundheitsmandala nach Trevor Hancock. Als Senioren werden alle Menschen bezeichnet, die ein gewisses Alter überschritten haben. Hierunter fallen Pensionäre, Ruheständler aber auch noch ein Teil der arbeitenden Bevölkerung, schließlich gilt man ab dem 60. Lebensjahr als Senior. (Vgl. Schleswiger Nachrichten 12.06.18) Weiterlesen …

Gemeinsam schaffen wir viel

30.000 Postkarten für Homöopathie

von Conny Dollbaum-Paulsen

Das Aktionsbündnis #RetteDeineHomöopathie, initiiert u.a von der Hahnemanngesellschaft, der Apothekerin Fatma Henden und der BÜTAD, der Ärzte- und Apothekervereinigung für Erfahrungsmedizin in der Türkei und dem Journalisten und Globuli-User Christian J. Becker von homoeopathiewatchblog.de sowie engagierten Ärzt*innen, Heilpraktiker*innen und Patient*innen, hat 30.000 Postkarten an die Ärztekammern in Berlin und Bayern auf den Weg gebracht, um deutlich zu machen, dass eine Abschaffung der Zusatzbezeichnung Homöopathie für Ärzte nicht opportun ist. Weiterlesen …

Erste Teile fertig

Rechtsgutachten Heilpraktiker

von Hans Jürgen Fricke

Das Bundesgesundheitsministeriums hatte ein Rechtsgutachten über den Beruf des Heilpraktikers in Auftrag gegeben.
Als Reaktion hat der Verband der freien Heilpraktiker den auf Heilpraktikerrecht spezialisierten Rechtsanwalt Dr. Sasse mit einer eigenständigen Bewertung des Heilpraktikerrechts beauftragt. Weiterlesen …

Interview in der DHZ

Wir werden gebraucht!

von Conny Dollbaum-Paulsen

Wie ergeht es den Heilpraktikern zu Zeiten von Corona? Was sind die momentanen Herausforderungen, aber auch Chancen? Und weshalb ist der Heilpraktikerberuf so systemrelevant wie nie zuvor? Ein Gespräch mit HP Conny Dollbaum-Paulsen vom Heilnetz. Weiterlesen …

Postkartenaktion

#Rette deine Homöopathie

von Conny Dollbaum-Paulsen

Die Ärztekammern in Bayern und Berlin stimmen im Herbst darüber ab, ob es Ärzt*innen auch in Zukunft erlaubt sein wird, die Zusatzbezeichnung "Homöopathie" zu tragen. Mit anderen Worten: Es wird darüber abgestimmt, inwieweit ärztlihce Homöopath*innen sich auch als solche bezeichnen dürfen. Weiterlesen …

Natürlicher Allrounder

Thema Honig

von Heilnetz-Beitrag

Schaut man auf die Wettervorhersage, dann scheint sich der Sommer bereits zu verabschieden und der Herbst klopft an. Da steht demnächst die Erkältungssaison wieder ins Haus. Die wird dieses Jahr eine besondere Herausforderung – oder haben Sie schon mal einen Mund-Nasen-Schutz bei laufender Nase getragen..? Weiterlesen …

Positives Votum

Kooperation zwischen Ärzten und Heilpraktikern

von Conny Dollbaum-Paulsen

Der sächsische CDU-Politiker Alexander Krauß ist mutig: Er hat beim Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages ein Gutachten zum Thema Heilpraktiker in Auftrag gegeben, um überprüfen zu lassen, inwieweit eine Zusammenarbeit zwischen Ärzt*innen und Heilpraktiker*innen sinnvoll sein könnte.
Tatsächlich verbietet die Berufsordnung der Ärzte eine Zusammenarbeit – was nichts daran ändert, dass eine nicht-offizielle Zusammenarbeit zum Wohl des Patienten in der Realität gang und gäbe ist. Weiterlesen …

Eine Heilpraktiker-Recherche

Corona-Zahlen in Rätseln

von Heilnetz-Beitrag

Inzwischen zeigen die „Zahlen“ klar, dass die Neuinfektionen in Deutschland und vielen Ländern der Welt immer stärker sinken – aber in einigen, wie den USA oder Brasilien steigen sie weiter dramatisch.

Hier finden Sie eine gute Zusammenstellung der „Ansichten“ – und deren Überprüfung auf Wahrheitsgehalt: https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/wissen/corona-faktencheck-e401112/

  Weiterlesen …

Alle in einem Boot

Wirtschaftsbündnis Naturheilkunde

von Conny Dollbaum-Paulsen

Das Wirtschaftsbündnis Naturheilkunde hat viel vor: Auf der Homepage www.wirtschaftsbuendnis-naturheilkunde.de sollen alle Beteiligten, die sich für Naturheilkunde und insbesondere für den Heilpraktikerberuf einsetzen, gemeinsam präsentiert werden. Ob Firmen, Heilpraktiker*innen, Patient*innen – alle sind aufgerufen, sich hier zu positionieren und gemeinsam deutlich zu machen, dass Naturheilkunde und alle Berufsgruppen, die damit inhaltlich verbunden sind, gemeinsam viel erreichen können und wollen. Weiterlesen …

Ältere Beiträge

Warum ich Heilpraktikerin geworden bin

: Bereits in meiner Jugend habe ich mich mit Heilkräutern beschäftigt und war begeistert von Biografien von Mutter Teresa, Florence Nightingale, Hildegard von Bingen und habe „den Medicus“ verschlungen. Bereits zum Ende meiner Ausbildung zur Kinderkrankenschwester habe ich mich sehr zu medizinischen Themen hingezogen gefühlt, die nicht alltäglich waren. So habe ich direkt im Anschluss an meine Ausbildung erst einige Jahre in der Kinderonkologie gearbeitet und bin dann in die Fachabteilung für Knochenmarktransplantation gewechselt.

Patient*innen-Umfrage des BDH

: Der BDH führt eine Patientenumfrage zur Qualität in HP-Praxen durch, um valide Daten zur Diskussion mit Politik und Öffentlichkeit zu erlangen. Natürlich ist es auch mit etwas Aufwand unsererseits verbunden, aber jede Praxis, die teilnimmt bekommt auch eine Qualitätsrückmeldung über die eigene Praxis.

TCM gegen Viren?

: TCM, Traditionelle Chinesische Medizin, eine traditionelle Erfahrungsmedizin, wird seit mehr als 2500 Jahre in China eingesetzt und hat im 20. Jahrhundert auch den Westen erreicht. Viele Heilpraktiker*innen arbeiten auf dieser Grundlage erfolgreich mit Akupunktur, Kräuterheilkunde und Diätetik. In diesem Beitrag geben TCM-Forscher*innen bereits 2013 interessante Antworten auf die Wirksamkeitsfrage.

Zecken

: Der letzte milde Winter kam auch den Zecken zu Gute – es gibt dieses Jahr sehr viele. Was kann man tun – und wie gefährlich sind Zecken eigentlich?

Fakten über Heilpraktiker*innen

: Kai Brenner, Gesundheitsberater und aktiver Heilpraktiker-Unterstützer, hat einen interessantes und sehr informatives Video zum Thema Heilpraktikerberuf gemacht.

Lachesis-Manifest

: Die Schlange wandelt sich. Das sichtbare Zeichen ihrer Wandlung ist das Abstreifen der alten Haut, unter der eine neue zum Vorschein kommt. Im Bewusstsein dieses Prozesses haben wir die folgenden Werte für die aktuelle gesellschaftliche Situation im Frühjahr 2020 zusammengetragen. Diese Werte stehen im Zentrum unseres Denkens und Handelns. Ihre Bewusstmachung hilft uns bei der Orientierung im Umgang mit uns selbst und miteinander, mit unserer Arbeit und mit der Welt.

Ohrkerzen in der Naturheilpraxis

: Die Ohrkerzen-Therapie gehört zum Repertoire eines guten Heilpraktikers. Aber nicht jeder bekommt in seiner Ausbildung die wesentlichen Anwendungshinweise, wie diese Behandlung zum Wohle seiner Patienten einzusetzen ist.

Schiddrüsenunterfunktion

: In den mehr als 30 Jahren, in denen ich nun praktiziere, ist mir aufgefallen, dass immer mehr Menschen wegen einer „Schilddrüsen-Unterfunktion“ (Hypothyreose) auf L-Thyroxin „eingestellt“ werden. Das ist sicher in vielen Fällen auch sinnvoll. Ich erinnere mich, dass in meiner Kindheit noch oft Menschen mit einem „Kropf“ zu sehen waren – heute bei uns völlig unbekannt.

Wir sind Botschafter

: Ab sofort ist Heilnetz offiziell Botschafter der Gesamtkonferenz deutscher Heilpraktiker und Fachverbände - wir freuen uns sehr, Teil eines großen Netzwerkes zu sein, das den Berufsstand seriös und kompetent vertritt.

Augenakupunktur

: Am häufigsten assoziiert man die Augenakupunktur mit Prof. Dr. Boel. Er ist ein dänischer Akupunkturspezialist und hat vor Jahren damit begonnen, die Möglichkeiten, aber auch die Chancen und Risiken der Akupunktur bei Augenerkrankungen zu erforschen. Mittlerweile liegt hier ein ganzheitliches Therapiekonzept vor, das aber auch nach den individuellen Bedürfnissen eines jeden Patienten erweitert und verändert werden kann.

Petition Pro Heilpraktiker

: "Für Ihre Therapiefreiheit. Für Ihr Selbstbestimmungsrecht als Patient. Für eine freie Berufsausübung des Heilpraktikers." Material zum Auslegen in der Praxis per Link.

Mit einer Stimme

: Endlich ist sie da, die Homepage der Gesamtkonferenz der Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften.

Bedrohte Berufsart: Heilpraktiker

: Eine Welt ohne Heilpraktiker*innen? Wie ungesund! Corona hat viele Themen von der Agenda verdrängt - was aber nicht heißt, dass diese Themen sich auf erfreuliche Weise in Luft aufgelöst hätten.

Vitamin D

: Je mehr man sich mit dem Thema Vitamin D3 beschäftigt, desto mehr zeigt sich, wie wichtig dieses Vitamin, eigentlich ein Hormon, wirklich ist – und wie sehr unsere heutige Lebensweise (Kleidung, drinnen leben – und Angst vor der Sonne…) sich hier negativ auswirkt.

Studien gefällig?

: Von Homöopathie-Gegner wird gebetsmühlenartig das immer wieder das gleiche Argument zitiert, es gäbe keine wissenschaftliche Beweise für die Wirksamkeit. Eine Fülle von Studien zeigen, dass diese Behaupungen jeder Grundlage entbehren. Zahlreiche Studien beweisen die Wirksamkeit der Methode - wer sich also kundig machen will, ist herzlich eingeladen, den Links zu folgen.

Hildegard von Bingen

: Unter den großen Frauengestalten des Mittelalters war Hildegard von Bingen (1098-1179) die wichtigste Wegbereiterin der Klosterheilkunde. Ihr enormes Wissen hat sie in ihren Werken „PHYSICA“ und „CAUSAE ET CURAE“ niedergeschrieben.

Der Heilpraktikerberuf

: Die Erfahrungsheilkunde und Traditionelle Medizin hat eine Jahrtausend alte Geschichte und wird bis heute in allen Kulturen im Sinne eines Immateriellen Kulturerbes ausgeübt. Beispielhaft seien hier die traditionelle chinesische Medizin (TCM), das „Wissen vom Leben“ (Ayurveda) aus Indien, der Schamanimus in Sibirien, am Amazonas und bei den Inuit im Eismeer, und nicht zuletzt das Heilwissen der Aborigines in Australien genannt.

Immunsystem stärken und fit halten

: Die Hinweise darauf, dass man/frau das Immunsystem stärken sollte, sprießen gerade aus jeder Ecke in diesen im wahrsten Sinne „ver-rückten“ Zeiten des Corona-Virus. Das gehört in jeder Naturheilpraxis in der Regel zur Basis der Therapie – insbesondere in den Übergangszeiten Frühling und Herbst.

Corona-Virus: Ruhig Blut...

: Derzeit ist das Corona-Virus ja Tagesthema in den Medien. Lassen Sie sich nicht verrückt machen. Das Virus ist etwa so gefährlich wie ein Grippevirus, gesunde Menschen haben in der Regel keine dauerhaften Negativfolgen zu befürchten.

Alternative Heilmethoden

: Von Akupunktur über Homöopathie bis hin zu Yoga: Alternative Therapieansätze werden in Deutschland zunehmend beliebter. Hatten im Jahr 2000 nur 36 Prozent der Bundesbürger schon einmal eine solche Behandlung in Anspruch genommen, so waren es 2019 bereits 46 Prozent, wie eine repräsentative Ipsos-Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ ergab. Dabei zeigt sich ein großer Unterschied zwischen Frauen und Männern: 60 Prozent der Frauen haben es bereits mit alternativen Heilmethoden versucht, aber nur halb so viele Männer (32 Prozent).

Ein klares Ja zum Heilpraktikerberuf

: Sie haben den Weg in meine Praxis gefunden und ich durfte Sie über einen kürzeren oder auch längeren Zeitraum auf Ihren Genesungs- und Entwicklungsprozessen begleiten. Durch einen Gesetzesentwurf, der der Bundesregierung vorliegt und in dem auch die Abschaffung des Heilpraktikerberufes diskutiert wird, könnte sich dieses zukünftig jedoch ändern.

Schadensfälle bei Heilpraktikern!

: Glaubt man Gegnern der Heilpraktiker, wie dem „Münsteraner Kreis“ oder der ehemaligen Homöopathie-Ärztin Dr. Natalie Grams (inzwischen wohl hauptberuflich für einen Abmahnverein tätig), dann ist die Gesundheit der Deutschen gefährdet – durch Heilpraktiker. Und nur die Vertreter der EBM (Evidenz basierte Medizin) stehen noch dem Untergang des Abendlandes durch Aberglauben und Quacksalberei entgegen.

Vertrauenssache Naturheilkunde

: Vertrauen Sie der Naturheilkunde oder alternativen Therapien? Glauben Sie, dass die Homöopathie wirksam ist, dass man mit Zuwendung und Berührung Heilungs- und Genesungsprozesse positiv beeinflussen kann? Oder ist das etwa alles nur Einbildung?

Aktuelles zur Homöopathie-Debatte

: Die Homöopathie-Debatte schlägt aktuell hohe Wellen - es gibt Petitionen, Schmähschriften und Antworten darauf, Ausschüsse werden geründet und Filme gedreht...die sich alle mit zwei Fragen beschäftigen: Wirkt Homöopathie? Soll Homöopathie Bestandteil des medizinischen Gesundheitssystems sein? Anbei finden Sie verschiedene Links, um sich selbst ein Bild zu machen - klar, dass es für die Heilnetz-Redaktion keine Frage ist, ob Homöopathie wirkt - auch wenn die Mechanismen im Einzelnen noch nicht eindeutig erkennbar sind. Das herauszufinden ist übrigens eine Aufgabe für die Wissenschaft....

Unwissenschaftlicher Antrag zur Homöopathie

: Die jungen Grünen sind aufgeklärte Leute und der Wissenschaft verpflichtet. Vor diesem Hintergrund stellten sie kürzlich einen Antrag an ihre im November stattfindende Bundesdelegiertenkonferenz, diese möge darüber abstimmen, inwieweit die unwissenschaftliche Homöopathie weiterhin Bestandteil des öffentlichen Gesundheitserstattungssystems sein dürfe.

Populismus schadet allen

: Sind sie zufällig ein Mensch? Was halten sie von der Aussage, dass Menschen prinzipiell grausam und gewaltbereit sind und dazu neigen, sich und andere per Amoklauf umzubringen? Oder sind Sie vielleicht Ärztin? Wie gefällt Ihnen die Aussage, Ärzte seien grundsätzlich geldgierig und mehr daran interessiert, Privatpatient*innen zu behandeln als Kassenpatient*innen zu betreuen? Oder sind Sie Versicherungsmakler*in und mit der Behauptung konfrontiert, Sie würden Omas im Altersheim Hausratversicherungen verkaufen?

Petition zur Eigenbluttherapie

: Es ist nicht übertrieben zu sagen: Für Heilpraktiker*innen gab es schon einfachere Zeiten. Aktuell geht es um einen Eingriff in die so wertvolle Methodenfreiheit – die klassische Eigenbluttherapie soll in der bisher üblichen Form verboten werden.

Wer kann und darf was?

: Es vergeht keine Woche ohne neue Hiobsbotschaften zum Heilpraktikerberuf, zu Homöopathie oder anderen Inhalten aus dem weiten Bereich sog. alternativer Angebote. Fundamentalistische Haltungen, die versuchen zu polarisieren, sind überall anzutreffen. Es geht um viel - um die Deutungshoheit im Bereich Medizin (Was ist wissenschaftlich bewiesen und hat Bestand?), um sehr viel Geld (Link) und sicher auch um ethische Fragen zu Krankheit und Gesundheit und dazu, wie wir leben wollen.

Petition zu Homöopathie

: Unter der Petitionsnummer 90088 wurde diese Petition im Deutschen Bundestag eingereicht und steht derzeit zur Aufnahme in die ePetitionsliste an. Sobald wir 50.000 Stimmen erreicht haben, werden wir im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags gehört werden können, sofern das Timing der Gesetzgebung (TSVG-Gesetzesvorlage) dies erlaubt. Das Gesetz wird sehr wahrscheinlich im April verabschiedet werden

Es lebe die Unvoreingenommenheit

: Hallo liebes Heilnetz-Team, mir ist sofort eine andere Assoziation zu der Überschrift im Newsletter "Der Spiegel hat nicht immer Recht", der sich auf den Artikel Nieder mit der Alternativmedizin bezog, gekommen. Der Spiegel hat nicht immer Recht? Das stimmt, wenn wir von dem Magazin ausgehen. Doch was ist mit dem wortwörtlichen Spiegel? Der hat, meiner Erfahrung nach, immer Recht.Wir können uns nicht darüber beklagen, als Scharlatane und uninformierte Möchtegernheiler gesehen zu werden, wenn der Zusammenfluss der Schulmedizin und Naturheilkunde von beiden Seiten keine komplette Offenheit erfährt.

Nieder mit der Alternativmedizin!?

: Die Hexenjagd des 21 Jahrhunderts geht weiter. Nach dem zunächst, angestoßen durch das Münsteraner Memorandum, nur die Berufsgruppe der Heilpraktiker im Fokus stand, weitet sich nun die Hetze auf den gesamten alternativ-medizinischen Bereich aus. Der Hokuspokus gilt ausgemerzt Die Alternativmedizin sei der reinste Hokuspokus und gehöre verboten, so der Tenor von Veronika Hackenbroch, einer approbierten Ärztin und Verfasserin des Artikels, „Die Macht der Heiler“, der am 18.08.2018 im Spiegel erschien.

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.