A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Kategorie: Allgemeine Gesundheitsbegriffe

Sanfte Medizin

Dabei sind viele synthetische Medikamente und schulmedizinische Untersuchungsformen mittlerweile sehr präzise einsetzbar und dadurch maximal effektiv bei geringen Nebenwirkungen. Naturheilkundliche Medikamente sind häufig starke Drogen mit entsprechenden Nebenwirkungen – von "sanfter Medizin" kann dabei nicht unbedingt geredet werden. Dazu im Gegensatz stehen beispielsweise Regulationstherapien aus der Naturheilkunde, die keinesfalls als sanft und als arm an Nebenwirkungen zu bezeichnen sind.

Im Gegensatz zu invasiver Medizin (OP) und allgemein mit vielen Nebenwirkungen verbundener Medizin benutzter Begriff.
Im üblichen Sprachgebrauch wird „sanfte Medizin“ häufig gleichgesetzt mit „Naturheilkunde“. Dies ist nicht sinnvoll und dient ebenfalls nicht der Entwicklung der Komplementärmedizin. Selbst die sanfte Methode der Klassichen Homöopathie kann heftige Erstreaktionen erzeugen, die mit "Sanftheit" nicht zu beschreiben sind.

Autorin: Conny Dollbaum, Heilpraktikerin

Quelle: Eigene Zusammenstellung

Datum: 19.10.2016

Hintergrund/ Kontext der Sanften Medizin

Fälschlicherweise wird sanfte Medizin meist der Naturheilkunde zugeordnet und ihr Gegenteil der Schulmedizin.