A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Kategorie: Schamanismus

 

Medizinwanderung

Hierbei lassen wir uns treiben, spüren, wohin es uns zieht und verweilen dort, bevor wir weitergehen. Es ist also keine Wanderung im eigentlichen Sinne. Es gibt kein klares Ankunftsziel im Außen, sondern die Frage im Inneren, die unseren Weg leitet. Dieses Schwellenritual finden wir im keltischen Schamanismus ebenso wie in den indianischen Heilzeremonien und als Teil der Visionssuchearbeit. Je klarer die Absicht oder Frage formuliert ist, desto klarer wandern wir diesen sinnlich erfahrbaren Weg der Heilung, Inspiration und Selbsterfahrung. Das Wort "Medizin" findet hier deshalb seinen Platz, weil alles, was wir dort draußen für uns finden, an diesem Tag für uns heilsam sein wird. Wir erfahren sowohl sämtliche verfügbaren Ressourcen in unserem Inneren als auch die Heilkräfte von Mutter Erde, mit allen gefiederten, kriechenden, krabbelnden und steinernen Ahnen, die sich uns erschließen können, wenn wir mit wachen Sinnen auf ihr wandern. 
 
Die Natur ist ein Teil von uns und wir sind Teil von ihr. Sie dient uns als Spiegel für unser Wesen ebenso wie sie eine frische Quelle für ein erweitertes Bewusstsein ist. Wenn wir ganz da sind, wach wandern und aufmerksam lauschen, so können wir einer magischen Dimension gewahr werden, die uns unseren Weg aufzeigt. Die Grenzen des Alltags dürfen für diese Zeit weichen, damit wir allen Zwischentönen und schöpferischen Quellen in uns und um uns herum gewahr werden. Wir setzen jeden unserer Schritte in voller Präsenz auf sichtbare Wege oder abseits von diesen, durch Felder und Wiesen, quer durch die Wälder und tiefes Geäst.
Hüten wir uns davor etwas „Besonderes“ erleben zu wollen, so öffnen wir uns für die Größe und Wahrheit, die in der Einfachheit verborgen liegt und erfahren ein tiefes Gefühl von Verbundenheit, die mit Freiheit einhergeht.

Eine Medizinwanderung ist ein intensiver Erkenntnisprozess, in dem wir unserer Seelenlandschaft ganz nah kommen und Pforten zur Anderswelt öffnen können. Wir lernen die Zeichen im Außen zu lesen und zu deuten. Bei allen Hinweisen aus den Welten der Steine, der Pflanzen oder Tiere, bleiben wir stets gut geerdet und legen somit einen Grundstein für ein tatkräftiges Handeln und Umsetzen des Erfahrenen in unserem Alltag.

Indikationen

  • Sie haben eine wichtige Frage und suchen Antwort
  • Sie benötigen innere Klarheit bei einer Entscheidungsfindung
  • Sie stehen an einer Schwelle/benötigen Hilfe zur Bewältigung von neuen Lebensabschnitten (Pubertät, Ehe, Elternschaft, Renteneintritt, Umzug uvw.)
  • Wunsch nach Bewusstseinserweiterung und neuen Wegen
  • Krisenbewältigung
  • Selbst- und Sinnfindung
  • Fehlende Erdung


Praxis
Am Tag der Wanderung brechen Sie bei Sonnenaufgang mit Ihrer persönlichen Absicht allein in die Natur auf und kehren zum Sonnenuntergang wieder zurück.
Laden Sie Ihre natürlichen Ahnen ein, um eine Ihnen wichtige Frage an das Leben zu stellen, innere Klarheit oder eine Entscheidung zu finden.
Sie verbringen diesen Tag fastend und schweigend im heiligen Raum der Mutter Erde. Nehmen Sie lediglich ein wenig Wasser mit.

siehe auch: Krafttier

Autorin: Jennie Appel, Psychologische und Energetische Beraterin

Quelle: Eigene Zusammenstellung

Datum: 07.12.2016

Hintergrund/Kontext
Eine Medizinwanderung (Medicine Walk, Earth-Walk) ist ein bewusster Aufenthalt in der Natur, der einer bestimmten und klar festgelegten, persönlichen Absicht oder Frage dient.