A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Kategorie: Ganzheitliche Gesundheit

 

Komplementärmedizin

Hintergrund/ Kontext
Im Zusammenhang mit der Entwicklung unterschiedlicher Richtungen innerhalb der Medizin notwendig gewordener Begriff.

Beschreibung
Komplementär (lat.:  ergänzend) beschreibt eine Ergänzung schulmedizinischer Therapie durch naturheilkundliche oder alternative Verfahren.
So kann eine Cortison-Therapie für einen Menschen, der an Asthma erkrankt ist, durch homöopathische Begleitung ergänzt werden. Alle Therapieformen, sobklassisch-schulmedizinisch oder alternativ-naturheilkundlich, finden so ihren Platz zum Wohl des Menschen.

Die komplementärmedizinische Begleitung ist eine Domäne der naturheilkundlich/ganzheitlich arbeitenden Arzte/*innen und Heilpraktiker/*innen.

Für wen und wann?
Für alle und fast immer – auch schwerste Erkrankungen profitieren häufig von komplementär eingesetzten Verfahren.

Gegenanzeigen
Wenn keine schulmedizinische Diagnose vorliegt.
Der Einsatz komplementärer Methoden als alleinige Behandlung als vollständiger Ersatz für schulmedizinische Diagnostik und Therapie bei schweren Erkrankungen.

siehe auch: Zweiter Gesundheitsmarkt

Autor:
Heilnetz