Mediation

14 Anbieter*innen gefunden

◄ vorherige zeigen

Was ist Mediation?

Die Einschaltung einer Mediator*in dient dazu, Streitigkeiten zwischen zwei oder mehr Parteien ohne Feindschaft zu beenden. Manche Konflikte halten sich hartnäckig. Misstrauen, Unverständnis und gegenseitige Angriffe nehmen zu und verletzen dabei uns und andere. Wenn wir die Situation verstehen, unsere Wünsche und Gefühle deutlich äußern und Interesse zeigen an den Wünschen der anderen, können viele Konflikte entschärft werden.

Siehe auch:
Mediation GfK
Mediation Paarberatung Konfliktmanagement
Mehr Info über Mediation

In herkömmlichen Streitverfahren überlassen es die Konfliktpartner ihren Anwälten, ihre Rechte durchzusetzen. Die streitige Auseinandersetzung vor Gericht vergrößert jedoch dabei nicht selten die Probleme. Am Ende steht häufig eine vom Gericht gefällte Entscheidung, mit der keiner der Partner wirklich glücklich ist.
Eine Vielzahl von guten Lösungen, die im Interesse aller Beteiligten liegen, kann auf diesem Wege von vornherein nicht erzielt werden, weil sie im Gesetz nicht vorgesehen und das Gericht daher hierüber auch keine Entscheidung treffen kann. Darüber hinaus zeigt die Erfahrung, dass Regelungen eher eingehalten werden, wenn die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt werden und sich nicht ein Konfliktpartner auf Kosten des anderen durchsetzt. So können viele Folgeprobleme bei der Einhaltung der getroffenen Vereinbarungen vermindert oder sogar ganz vermieden werden.

Die Teilnahme an der Mediation ist für alle Beteiligten freiwillig.
Jeder kann zu jeder Zeit die Gespräche abbrechen. Die Mediation vertraut auf die Fähigkeit der Konfliktparteien, geeignete Lösungen selbst zu finden - unter Anleitung der MediatorIn. Eine Lösung ist daher "maßgeschneidert" und individuell. Die Medianten haben jederzeit die Kontrolle über das, was geschieht. Im Vordergrund steht die Suche nach einer tragfähigen Lösung für die Zukunft. Die Vergangenheit wird nur insoweit beleuchtet, wie sie für das Verständnis des Konflikts nötig ist. Die Frage nach Schuld und Unschuld steht nicht im Mittelpunkt.

Für wen ist Mediation geeignet?

Mediation ist für alle geeignet, die ihre gemeinsamen Probleme auch gemeinsam lösen wollen, sich dabei aber allein überfordert fühlen. Durch die Hilfe einer dritten neutralen Person wird es dann möglich, durch faire Kommunikation in kooperativer Weise einen Konsens zu finden. Insbesondere dann, wenn Streitparteien auch in der Zukunft weiter miteinander auskommen müssen, ist Mediation ein geeignetes Verfahren, um zu konstruktiven Lösungen zu gelangen, bei denen keiner der Verlierer ist.
Mediation hilft z.B. Familien bei Auseinandersetzungen in Erbangelegenheiten und bei Nachbarschaftsstreitigkeiten.
Weiterhin kann Mediation auch in Beziehungskonflikten angewendet werden. Sie kann hier helfen, Gefühle und Wahrnehmungen dem Partner vielleicht zum ersten Mal wirklich zu erklären, die Hintergründe für Handlungen zu erhellen und das Verständnis füreinander deutlich zu vergrößern.
So hilft Mediation auch Scheidungspartnern bei der Regelung der Scheidungsfolgen. Dabei profitieren insbesondere auch die Kinder von der Mediation, weil Mediation eben bedeutet, miteinander zu reden und sich nicht so zu zerstreiten, dass auch die Kinder in Mitleidenschaft gezogen werden.
Darüber hinaus kann Mediation weiterhelfen bei Konflikten am Arbeitsplatz zwischen Kollegen, die in ihrer täglichen Zusammenarbeit Probleme haben. Hier kann eine frühzeitige Mediation verhindern, dass Personen gemobbt werden, innerlich kündigen oder krank werden. Gerade am Arbeitsplatz ist ein Ausweichen oder Vermeiden von Konflikten eine häufig gewählte Strategie.

Autorin:
LInda Rommel

Tina Husemann

Termine

Zertifizierter Wirtschafts-Mediator, systemischer Supervisor, Coach  Michael Bontke in Essen
CoreDynamik© Therapeut, Coach und Trainer  Jan Schürmann in Quern
Coach & Trainer  Sandra Jahnke in Görlitz
Diplom Psychology Master Practitioner  Mariana Gleue in Siegen
Mediatorin, Trainerin Gewaltfreie Kommunikation, Anerkannte Systemaufstellerin  Mirja Heunemann in Werther
Heilpraktiker für Psychotherapie  Nikolai Hotzan in Kalletal
Mediatorin und Coach  Bettina Hurrelberg in Wennigsen
BVPPT-Counselor, grad.  Ursula Graf in Modautal
Systemischer Coach und Heilpraktikerin für Psychotherapie  Monika Haverkamp in Bielefeld
Unternehmensberater  Hans-Jochen Franzen in Hüsby
Systemischer Berater (DGSF), zertifizierter Mediator  Daniela Aulbach in Weinstadt
Burnout-Coach, Therapeutin für systemisches Konflikt- und Anti-Gewalt-Training  Carolin Bietzker in Bad Münstereifel
Coach, Mediatorin  Dagmar Henninghaus in Bad Münstereifel

Lade weitere Anbieter*innen

Es geht sofort weiter.
Danke schön für's Warten.